Colon-Hydro-Therapie

Detox für den Darm

Schon im Mittelalter wurden Darmeinläufe als gängige Heilmethode angewandt und später als sogenannte Darmbäder weiterentwickelt, bis in den frühen 1980er Jahren die Vorläufer der modernen Colon-Hydro-Therapie-Geräte entstanden.

Die Colon-Hydro-Therapie ist die intensive und gründlichere Variante der Darmspülung. Sie wirkt entgiftend und entschlackend und fördert die natürliche Darmbewegung. Das macht sie zur perfekten Ergänzung für Fastenkuren und Darmaufbau.

Durch Fasten mit speziellen Detox-Säften verschaffen wir dem Darm eine Verschnaufpause und geben unseren Entgiftungsorganen Zeit, ungestört ihrer Arbeit nachzugehen und mal gründlich auszumisten. Die Colon-Hydro-Therapie macht die Grundreinigung komplett. Durch die schonende Darmreinigung wird der Darminhalt samt Giften, schädlichen Bakterien, Hefepilzen und sonstigen Schadstoffen nahezu vollständig gelöst und ausgeleitet.

Ob mit oder ohne Fastenkur, ein frischer, sauberer Darm steigert das Wohlbefinden und fördert die Gesundheit. Denn wie inzwischen jeder mitbekommen haben dürfte, befindet sich im Darm der Großteil unseres Immunsystems. Eine gesunde Darmflora bedeutet gleichzeitig auch eine bessere Abwehr gegen Krankheitserreger.

Bei einer Colon-Hydro-Therapie wird rektal warmes Wasser in den Darm geleitet. Eine Bauchdeckenmassage hilft, das Wasser sorgfältig in allen Bereichen des Darms zu verteilen und die Reinigung zu intensivieren. Das Wasser mit allen gelösten Ablagerungen wird anschließend über einen Schlauch wieder ausgespült. Sauber und geruchsfrei.

Begleitend zur Darm-Reinigung sollte ein Darm-Aufbau mit Hilfe von Probiotika durchgeführt werden, um die Darmflora zu stabilisieren.

das verdauungssystem

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *